image description
Foto:

Photogenika

Auf geht's in das IG BCE Konferenzjahr 2017

Der IG BCE Bezirk München ist von unterschiedlicher Industriestruktur und wirtschaftlicher Entwicklung geprägt. Insgesamt sind in rund 250 Betrieben ca. 26.000 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Betreuungsbereich beschäftigt. Industrielle Schwerpunkte sind chemische, Kunststoff verarbeitende, Glas erzeugende und Papierindustrie, sowie Telekommunikationsunternehmen und Pharmaindustrie.  weiter

Die IG BCE will eine Bürgerversicherung

Weg vom Preiswettbewerb und hin zum Leistungs- und Qualitätswettbewerb. Die IG BCE fordert einen paritätischen Beitragssatz in der gesetzlichen Krankenkasse.  weiter

Die Leiterin des IG-BCE Bezirks München zur politischen Lage bei der Linde AG

1. Der Münchner Gaskonzern Linde will mit seinem US-Konkurrenten Praxair fusionieren. Was bedeutet das für die Linde-Mitarbeiter?   Für einen DAX Konzern zu arbeiten bedeutet in der Regel Sicherheit und Stabilität. Die Fusion bringt diese gewohnte Welt durcheinander. Die Unternehmenszentrale in Dublin und die Firmenlenker zukünftig in den USA, dies bedeutet, dass ein Traditionsunternehmen wie Linde de facto nur noch ein Ableger sein wird!  weiter

Unzureichendes Angebot

Die erste Verhandlungsrunde der feinkeramischen Industrie West ist am 1. Juni 2017 in Frankfurt gescheitert. Die Arbeitgeber legten ein unzureichendes Angebot vor.  weiter

Kein Hitzefrei für Arbeitnehmer

Der Schweiß läuft in Strömen, die Konzentration schwindet: Doch während Schüler bei zu hohen Temperaturen frei bekommen, müssen Arbeitnehmer auch an heißen Sommertagen zur Arbeit. Denn ein Recht auf Hitzefrei gibt es nicht. Trotzdem muss der Arbeitgeber seine Beschäftigten schützen. Wir zeigen, was zu beachten ist.  weiter

SCA-Belegschaft verstärkt den Druck

Foto: 

Andreas Reeg

An Feiertagen fortwährend durcharbeiten – und gleichzeitig von einer von Strukturwandel geprägten Branche sprechen. Produktionsrekorde feiern – und kontinuierlich die Leistung der Mitarbeiter verdichten. Bereitwillig Erfolgsbeteiligungen zahlen – andererseits nicht annehmbare Vorschläge für Tariferhöhungen unterbreiten: Drei Beispiele, die allesamt zeigen, wie sehr in der aktuellen Papier-Tarifrunde die Argumentation der Arbeitgeberseite von Widersprüchen geprägt ist.  weiter

Freie Fahrt für die Brücke

Foto: 

Jens Schulze

"Ich wollte schon als kleines Kind im Tagebau arbeiten", sagt Madeleine Sakretz. Die 26-jährige ist Tagebauspezialwerkerin bei der Lausitz Energie Bergbau AG (LEAG).  weiter

Nach oben