Funktionärskonferenz des Bezirks München 2018 Foto: 

IG BCE

Auf geht's ins Jahr 2019! Gemeinsam - solidarisch!!!

Der IG BCE Bezirk München ist von unterschiedlicher Industriestruktur und wirtschaftlicher Entwicklung geprägt. Insgesamt sind in rund 250 Betrieben ca. 26.000 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Betreuungsbereich beschäftigt. Industrielle Schwerpunkte sind chemische, Kunststoff verarbeitende, Glas erzeugende und Papierindustrie, sowie Telekommunikationsunternehmen und Pharmaindustrie.  weiter

Mehr Lust auf Europa - und mehr klare Kante für Europa

„Europa wählt Menschenwürde – Demokratische Grundwerte verteidigen“: Unter dieses Motto stellt die IG BCE in diesem Jahr ihre Aktivitäten zu den Internationalen Wochen gegen Rassismus: Denn die bevorstehenden Europawahlen stehen mehr denn je unter den Vorzeichen von Populismus und Fremdenfeindlichkeit.  weiter

Jetzt mitreden per Messenger

Größere Freiräume und mehr Selbstbestimmung bei der Arbeitszeit: Diese Forderungen stellt die IG BCE in diesem Jahr ins Zentrum ihrer Tarifpolitik. Dazu sollen die konkreten Erfahrungen und Wünsche der Mitglieder einfließen: Wie stark nehmen sie Arbeitsbelastung wahr, wo wünschen sie sich mehr Freiheiten? Um diesen Fragen auf den Grund zu gehen, hat die IG BCE eine Umfrage zu den Auswirkungen der Digitalisierung gestartet und bietet ihren Mitgliedern mit dem Messenger-Service Beteiligungsmöglichkeiten für die Chemie-Tarifrunde.  weiter

„Solidarität muss gelebt werden!“

Foto: 

Hans-Peter Wiechers

Rund sechs Millionen Wähler fühlen sich von den etablierten demokratischen Parteien nicht mehr angesprochen. Wie soll man Menschen begegnen, die Populisten wählen – getrieben von Abstiegsängsten und dem Gefühl, in einer immer unüberschaubarer scheinenden Welt kaum noch etwas entscheiden und gestalten zu können.  weiter

  • image description06.03.2019
  • Medieninformation XXII-56

Tarifeinigung bringt Beschäftigten im Schnitt 4,2 Prozent Plus

Foto: 

Christian Burkert

Nach einem 18-stündigen Verhandlungsmarathon haben sich IG BCE und Papierarbeitgeber am frühen Mittwochmorgen in Hannover in der zweiten Verhandlungsrunde auf ein Tarifpaket geeinigt.  weiter

Proteste vor der zweiten Runde

Foto: 

Chrisian Burkert

Die Beschäftigten von Sappi Alfeld demonstrierten am gestrigen Donnerstag für höhere Löhne und Gehälter und für einen neuen Entgeltrahmentarifvertrag. Mitten im Zentrum ihrer Stadt machten die Alfelder Druck vor der anstehenden zweiten Runde der Tarifverhandlungen für die 40.000 Beschäftigten der Papierindustrie.  weiter

Tarifabschluss bei ENI Deutschland

In der 3. Tarifrunde bei der Eni Deutschland GmbH konnte die IG BCE nach schwierigen Verhandlungen folgendes Ergebnis erzielen: Tarifentgelte und Ausbildungsvergütungen erhöhen sich rückwirkend zum 1. Januar um 3,6 Prozent bei einer Laufzeit von 15 Monaten, das Urlaubsgeld erhöht sich ab 2019 um 250 auf 2800 Euro.  weiter

Nach oben