Kongress 2017 Foto: 

IGBCE

Wir sind die Zukunftsgewerkschaft!

Der IG BCE Bezirk München ist von unterschiedlicher Industriestruktur und wirtschaftlicher Entwicklung geprägt. Insgesamt sind in rund 250 Betrieben ca. 26.000 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Betreuungsbereich beschäftigt. Industrielle Schwerpunkte sind chemische, Kunststoff verarbeitende, Glas erzeugende und Papierindustrie, sowie Telekommunikationsunternehmen und Pharmaindustrie.  weiter

Tarifverhandlung erfolgreich abgeschlossen

Die Tarifkommission der IG BCE hat die Verhandlung mit folgendem Ergebnis abgeschlossen: Die Beschäftigten von Skytanking Germany erhalten eine Tabellenerhöhung von 90 Euro und IG-BCE-Mitglieder bekommen zusätzlich eine Einmalzahlung in Höhe von 1000 Euro.  weiter

Solidarität mit Nils Hansen gezeigt

Foto: 

Morten Strauch

Keine gütliche Einigung vor dem Arbeitsgericht: Nils Hansen ficht seine Entlassung durch den Brandschutzhersteller Rudolf Hensel weiter an. Er hatte im Juni mit der Initiierung einer Betriebsratswahl begonnen und kurz danach eine fristlose Kündigung erhalten. Beim Gütetermin am 23. Juli in Lübeck wurde eine Verhandlung vor dem Kammergericht für Oktober in Aussicht gestellt. 25 IG-BCE-Mitglieder aus dem Bezirk Hamburg-Harburg begleiteten den Kollegen zu diesem Termin.  weiter

Weil Du es wert bist!

Die Forderung steht, die Verhandlungen auf regionaler Ebene sind angelaufen: Die Tarifrunde Chemie ist in vollem Gange. Mit Hammer und Nagel machten die Mitglieder der Chemie-Tarifkommission Mitte Juni in Gladbeck buchstäblich den Deckel drauf auf das Forderungspaket der IG BCE für die anstehende Tarifrunde in der Chemie.  weiter

Was bringt das neue Reiserecht?

Foto: 

Alija/iStock

Seit dem 1. Juli gilt ein neues Reiserecht. Urlauber haben einen größeren Schutz bei Pauschalreisen - doch die Ferien können auch teurer werden. Das Wichtigste im Überblick.  weiter

Die Tarifrunde für die chemische Industrie in Bayern ist mit der ersten Verhandlungsrunde eröffnet worden.

Foto: 

IGBCE-Landesbezirk Bayern

Kirchheim. In der ersten Verhandlungsrunde für die über 60.000 Beschäftigten in der chemischen und pharmazeutischen Industrie in Bayern sahen sich die Arbeitgeber nicht imstande ein Angebot vorzulegen.  weiter

"Sinnvoll: Jugendliche vertreten Jugendliche"

Foto: 

Erwin Schuh

In Österreich verschlechtert die rechtskonservative Regierung die Arbeitnehmerrechte. Die Jugendvertretungen will sie sogar abschaffen. Doch die österreichischen Gewerkschaften wehren sich.  weiter

Nach oben