Absolvent, IG BCE und Arbeitsmarkt

Gelungene Veranstaltung des IG BCE Bezirks München an der LMU München

Jedes Semester veranstaltet der IG BCE Bezirk München unter dem Motto "Absolvent, Gewerkschaft und Arbeitsmarkt" ein Abendseminar mit den Fachschaften für Chemie und Biochemie der Ludwig-Maximilians-Universität München. Auch in diesem Semester war der Abend mit 30 Teilnehmern gut besucht. Denn: Neben dem Thema "Warum sind Gewerkschaften auch für Studierende sehr wichtig", ging es um Grundlagen des Arbeitsrechts für Absolventen. Traditionell stellt sich nicht nur die IG BCE, sondern auch einer der großen Chemie oder Pharmazie Arbeitgeber des Bezirks vor.

IG BCE

Absolvent und Arbeitsmarkt Absolvent und Arbeitsmarkt 2018

In diesem Semester veranschaulichte Gewerkschaftssekretär Stefan Plenk den interessierten Teilnehmern die Grundlagen des Arbeitsrechts, wobei er besonders auf die Themen Vorstellungsgespräch, Arbeitsvertrag, Arbeitszeit und Vergütung einging und auch über Tarifverträge informierte. Natürlich kam auch das Kennenlernen der IG BCE nicht zu kurz.

Im zweiten Teil der beliebten Veranstaltung war dieses Mal Markus Huber von der WACKER Chemie AG mit von der Partie, stellte den Konzern vor und gab Eindrücke in Arbeitsmöglichkeiten für Absolventen preis. In den vergangenen Jahren, waren bereits Vertreter von Roche Diagnostics, Clariant und Linde mit dabei.

Vor Ort organisierten und moderierten die Fachschaften die Veranstaltung und sorgten dafür, dass auch in diesem Jahr wieder viele Studierende daran teilgenommen haben. So soll auch im kommenden Semester die beliebte Reihe des Bezirks fortgesetzt werden.

Nach oben