Tarif

Verhandlungen, Aktionen und Abschlüsse

Friedlicher Kampf für einen Tarifvertrag bei C.P.M.

Gemeinsam, entschlossen für einen Tarifvertrag – frei nach diesem Motto rief die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie die Mitarbeiter des Pharmaunternehmens C.P.M. in Feldkirchen-Westerham am 6. Dezember zu einer Protestkundgebung in der Mittagspause auf. Über 80 Mitarbeiter des 130 Arbeitnehmer zählenden Betriebs, kamen dem kurzfristigen Aufruf nach und beteiligten sich mit Fahnen und selbst gemalten Protestschildern an der Veranstaltung auf dem Firmengelände.  weiter

Haupt-Sache Tarif: Flächenabschluss Chemie wird in 2 Stufen übernommen

Er blüht weiter, der Ballon Tarifbaum bei Haupt Pharma Wolfratshausen. Seit 2013 existiert bei dem ca. 400 Mitarbeiter zählenden Pharmaunternehmen südlich von München ein Haustarifvertrag, der bis 2017 die Annäherung an die Fläche Chemie (bei einem Abstand von 2,5%) erreichen konnte. Nach dem Tarifabschluss in der Chemie 2018, musste also wieder verhandelt werden, um den Abstand zur Fläche gleich zu halten. Mit Erfolg, denn ab dem 01.01.2019 erhalten die Mitarbeiter des Unternehmens in zwei Schritten wieder die Entgelte der Fläche.  weiter

5,2% mehr Lohn und Gehalt und 1000€ Einmalzahlung

Bei der 3. Verhandlungsrunde bezüglich des Haustarifvertrags zwischen der IG BCE und der Firma Imerys in Landshut, konnte eine sehr gute Einigung erzielt werden. Insgesamt erhalten die Kolleginnen und Kollegen des Rohtonbergbaubetriebs 5,2% mehr Lohn in zwei Stufen und Gehalt und eine Einmalzahlung von 1.000€. "Die Tarifkommission hat das gute Verhandlungsergebnis einstimmig angenommen. Der Erfolg kann sich sehen lassen", so Verhandlungsführer Stefan Plenk, IG BCE Bezirk München.  weiter

Insgesamt 6% mehr Gehalt und eine höhere Azubi Vergütung

Foto: 

Frank Rogner

Am 25.01.2018 einigte sich die IG BCE Tarifkommission mit dem Arbeitgeber von PharmaZell nach intensiven Tarifverhandlungen auf ein stimmiges und sehr gutes Ergebnis. In guten und konstruktiven Gesprächen konnten über mehre Stufen insgesamt durchschnittlich 6% mehr Gehalt erzielt werden. Durch die Anhebung der Löhne und Gehälter um einen Sockelbetrag von zusammen 150 € wurde zudem eine Strukturverbesserung der Gehälter sowie eine marktgerechte Bezahlung erzielt.  weiter

"Vattenfall will in Zukunft nur noch bedarfsorientiert ausbilden"

Aber ein wirklicher Bedarf wird trotzdem vom Arbeitgeber nicht gesehen. Deshalb lautet das Angebot: "jeweils nur 17 Ausbildungsplätze für Hamburg für die Jahre 2018/2019 !“  weiter

Schlichtung erfolgreich!

Foto: 

BankPhotos/iStockphoto

Nach drei erfolglosen Verhandlungsrunden in der Zementindustrie Nordwestdeutschland haben sich die Tarifvertragsparteien am 10. November 2017 auf folgenden Schlichtungsspruch für die Mitglieder der IG BCE und IG BAU geeinigt:  weiter

Mehr Geld und Sonderleistung für IG-BCE-Mitglieder

Die Mitglieder der IG BCE in der Tarifgruppe STEAG bekommen mehr Geld. Ab dem 1. Januar 2018 werden die Vergütungstabellen um 1,5 Prozent angehoben. Im Dezember 2017 wird ein einmaliger Betrag in Höhe von 600 Euro ausgezahlt. Auszubildende erhalten 200 Euro. Weiterhin wird ab dem 1. Januar 2018 mit den Unternehmen der TG STEAG sowie den Unternehmen Emtec und OPUS ein unbefristeter Tarifvertrag über eine Sonderleistung für IG-BCE-Mitglieder abgeschlossen. Sie erhalten im Mai eines jeden Jahres eine Sonderzahlung in Höhe von 400 Euro. Auszubildende erhalten 100 Euro.  weiter

Nachverhandlung erfolgreich

Die Gewerkschaften IG BCE und ver.di haben in Nachverhandlungen mit Uniper  eine deutliche Verbesserung durchgesetzt:  Der Entfall der Leistungsvergütung wird um ein Jahr verschoben und tritt somit erst zum 1. Januar 2019 in Kraft. Zu diesem Zeitpunkt tritt dann auch der Tarifvertrag über eine Sonderzahlung für Gewerkschaftsmitglieder in Kraft. Alle weiteren Teile des Tarifpakets werden inhaltlich wie terminlich umgesetzt.  weiter

2,7 Prozent Tariferhöhung durchgesetzt

Foto: 

iStockphoto / kyoshino

In der Ledererzeugende Industrie gibt es für die Tarifrunde 2017 einen Abschluss. Nach intensiven Gesprächen konnte sich die Arbeitgeberseite mit der IG-BCE-Verhandlungskommission auf ein attraktives Gesamtpaket einigen.  weiter

Ergebnis erzielt

Die Tarifparteien einigten sich in der dritten Verhandlungsrunde auf ein Ergebnis. Die Entgelte der Beschäftigten der Wismut GmbH steigen in zwei Stufen um insgesamt 3,7 Prozent.  weiter

Nach oben